LongListLesen 2014 auf Buzzaldrins Bücher

Logo LLL 2014Letzte Woche habe ich an dieser Stelle Kruso verlost, das Romandebüt von Lutz Seiler – heute verlose ich den nächsten Roman von der Longlist und zwar Das Sandkorn von Christoph Poschenrieder. Erschienen ist der Roman bereits im Frühjahr 2014 im Diogenes Verlag.

Und darum geht es:

Ein Mann streut Sand aus Süditalien auf den Straßen von Berlin aus. In Zeiten des Kriegs ist solch ein Verhalten nicht nur seltsam, sondern verdächtig. Der Kommissar, der den kuriosen Fall übernimmt, stößt unter dem Sand auf eine Geschichte von Liebe und Tabu zwischen zwei Männern und einer Frau. Ein Zeitbild von 1914, aus drei ungewöhnlichen Perspektiven.

Besprochen wurde der Roman auch schon begeistert, unter anderem auf dem Blog Feiner Reiner Buchstoff, der zu dem Fazit kommt: allerfeinster Buchstoff. Klingt das nicht reizvoll?

DSC_1549

Wenn ich euch für das Buch von Christoph Poschenrieder begeistern konnte, dann hinterlasst mir bitte bis zum 03.09.2014 einen kurzen Kommentar und erklärt, warum ihr den Roman unbedingt lesen wollt. Mit dem Gewinn ist die Verpflichtung verbunden, einen kurzen Leseeindruck zu schreiben – der kann auf deinem eigenen Blog veröffentlicht werden, oder auch (wenn du keinen eigenen Blog haben solltest) bei mir. Der Gewinner wird von einer hündischen Losfee ausgelost. Ich wünsche viel Erfolg!

27 Comments

  • Reply
    Myko
    August 27, 2014 at 2:08 pm

    Das fände ich sehr spannend! Die Zeit ist interessant im Weltkriegsjahr 2014 und das queere Thema auch, zumal es auch ein wenig nach sebaldschem Erzählen klingt und W.G. Sebalds poetische Art, mit diesen Zeiträumen umzugehrn, mag ich sehr. Wäre ich nicht so pleite, hätte ich das längst geholt. Ich hoffe, du rezensierst es hier auch?

  • Reply
    jancak
    August 27, 2014 at 2:13 pm

    Unbedingt ist wieder nichts, aber interessieren würde mich daran natürlich das Zeitbild von 1914, weil ich mich ja augenblicklich selber literarisch damit beschäftige. Daß das Buch schon im Frühling erschienen ist, ist mir komplett entgangen, es wir mir auch der Autor bisher unbekannt, jetzt habe ich mir aber dieses Video angesehen, das es auf der Facebookseite des dBp gibt und gedacht, das wäre interessant zu lesen

  • Reply
    Tamara
    August 27, 2014 at 2:15 pm

    Ich habe gleich ZWEI Gründe, warum ich das Buch lesen möchte: erstens wohne ich in Berlin und zweitens fahre ich in knapp 3 Wochen nach Süditalien in den Urlaub. Das Buch wäre also die perfekte Urlaubslektüre,

    🙂

  • Reply
    Magdalene Kamradt
    August 27, 2014 at 3:00 pm

    Das neue Buch (bereits “Die Welt ist im Kopf” hat mir sehr gut gefallen) von Herrn Poschenrieder würde mich sehr interessieren – und steht seit Erscheinen hoch oben auf meiner Wunschliste. Einen Blog habe ich zwar nicht, aber einen Leseeindruck hinterlasse ich hier natürlich gern. Auf die Pfote! 😉

  • Reply
    nweiss2013
    August 27, 2014 at 4:55 pm

    Mir würde das Buch hoffentlich einen guten Eindruck von der Longlist verschaffen. Weltkrieg paar in mein Leseprojekt. Vielleicht habe ich ja Losglück! 🙂

  • Reply
    Marissa Conrady
    August 27, 2014 at 7:18 pm

    Ich möchte das Buch total gerne lesen und besprechen – als Germanist sucht man doch immer nach solch brisanten Themen im “neuen” Gewand!

  • Reply
    Karin Minet
    August 27, 2014 at 11:56 pm

    Ganz einfach: Die Kurz-Inhaltsangabe hat mich neugierig gemacht!

  • Reply
    andreastrickliesel
    August 28, 2014 at 5:10 am

    Ich liebe Geschichten aus Berlin…und noch mehr aus dieser Zeit.
    (Meine Heimatstadt ist immer wieder für spannende Romane gut.)
    Und die Buchbesprechung von Feiner Reiner Buchstoff haben mich neugierig gemacht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Reply
      andreaKarminrot
      November 21, 2014 at 7:18 pm

      Hallo Mara, ich habe dein Buch nun schon 2x gelesen und bin ganz hin und weg. Vielleicht möchtest du wissen wie ich es fand.
      http://karminrot-lesezimmer.blogspot.de
      Danke nochmal für dieses tolle Buch

      • Reply
        Mara
        November 26, 2014 at 4:34 pm

        Gern geschehen, ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und dass du so begeistert gewesen bist! Wie schön! 🙂 Ich werde gleich mal einen Blick auf deine Besprechung werfen …

  • Reply
    Ute
    August 28, 2014 at 6:28 am

    Ich habe die Leseprobe gelesen und hätte am liebsten sofort weitergelesen. Ich möchte unbedingt wissen, was es mit den Sandsäckchen auf sich hat. Außerdem hat mir die Sprache ausgesprochen gut gefallen.
    Vielen Dank, Mara, für die Mühe, die du dir machst.

  • Reply
    Bri
    August 28, 2014 at 6:54 am

    Hätte ich das Buch nicht schon … ich würde sofort zuschlagen. Es ist ein sprachliches, stilistisches und konzeptionelles Kleinod … Schön, dass es auf diese Weise mehr Leser bekommen wird.

  • Reply
    Buchmacherin
    August 28, 2014 at 10:52 am

    Das Buch würde mich doch auch sehr interessieren! Im Zuge meiner bevorstehenden Bachelorarbeit beschäftige ich mich eingehender mit Literatur, die sich mit der Zeit des WK1 beschäftigt und auseinandersetzt. Da wäre auch dieses Buch eine willkommene Ergänzung. Vielleicht ist mir die hündische Losfee ja wohlgesonnen 🙂

    Liebe Grüße,
    Melanie

  • Reply
    Kerstin
    August 28, 2014 at 12:38 pm

    Ich versuch’s dann einfach noch mal, nachdem ich ja schon “Kruso” gewonnen habe 🙂 Man muss sein Glück auch einfach mal überstrapazieren … ^^

    Warum … mh. Weil’s spannend klingt. Richtig spannend. Und auf den ersten Blick nicht so “gewichtig”, dass es auf der Longlist für den Buchpreis stünde – also muss da noch irgendwas sein. Irgendetwas, was mehr Bedeutung schafft als nur eine Geschichte. Und das will ich raus finden!

    Grüße
    Kerstin

  • Reply
    susa
    August 28, 2014 at 4:53 pm

    ich muss das buch gewinnen und lesen, weil ich ein aus dem auge geriebenes sandkorn vermisse….

  • Reply
    Dalmatiner Prinz Monika
    August 28, 2014 at 5:12 pm

    Ich lese sehr viel , kenne den Autor aber nicht, und wäre sehr neugierig

  • Reply
    Serpina
    August 29, 2014 at 9:00 am

    Ich würde das Buch gerne gewinnen, da ich den Autor noch nicht kenne. Eine Rezi ist selbstverständlich.

  • Reply
    Max
    August 29, 2014 at 10:21 pm

    Nachdem ich vor einigen Jahren ohne Vorwissen “Gegen die Welt” von Jan Brandt las, bin ich immer sehr interessiert und gierig nach den neuesten Bücher, welche sich auf der Longlist bzw später auf der Shortlist befinden, weil sich darunter häufig das ein oder andere Juwel versteckt.
    Ich würde mich sehr freuen, das Buch lesen zu dürfen, und bin gespannt, es in meinen Händen zu halten, auch wenn ich nicht gewinnen sollte.

  • Reply
    Andrea Patz
    September 1, 2014 at 6:21 am

    Hallo guten Morgen, ich würde sehr gern gewinnen, da mir die Besprechung des Buches sehr gut gefällt. Diese macht Lust auf mehr. Es wird von Tag zu Tag dunkler und da möchte ich wieder ein gutes Buch lesen. Liebe Grüße

  • Reply
    All
    September 1, 2014 at 7:23 am

    Ach ja, den neuen Poschenrieder läse ich wahnsinnig gern. Ich habe seine federleichte Geschichte (“Die Welt ist im Kopf”) um Schopenhauer, Goethe und Lord Byron geliebt, die scheinbar völlig unangestrengt die damalige Zeit einfängt, Schopenhauers komplexe Gedanken nachvollziehbar einbaut und eine zauberhafte Geschichte erzählt.
    Ich hatte schon vorher ein Auge auf das Sandkorn geworfen, aber wenn ich es hier gewinnen könnte, will ich mein Glück gern versuchen – und es bei Gelingen als Leseeindruck gern virtuell mitteilen.

  • Reply
    Drittgedanke
    September 1, 2014 at 11:04 am

    Oh, “Das Sandkorn” habe ich schon ein Weilchen (juckend) im Auge, leider noch nicht in Händen – das Lesebudget ist mitunter etwas knapp. “Die Welt ist im Kopf”, Poschenrieders Erstling, hatte es mir so angetan, dass ich als Buchhändlerin jedem meiner Stammkunden, der nicht bei drei seinen eigentlichen Wunsch geäußert hatte, dieses Buch ans Herz gedrückt habe. Mit viel Erfolg und guter Rückmeldung übrigens. Nun als Nicht-mehr-Buchhändlerin reiße ich mich wehmütig um jede Lese-Gelegenheit, selbstredend besonders um einen neuen Poschenrieder. Ich würde mich also über den Gewinn besonders freuen und sehr gern eine kleine Besprechung dazu abgeben. Viele Grüße, Sonja

  • Reply
    madameflamusse
    September 2, 2014 at 3:34 pm

    Ich möchte mich hiermit auch für die Verlosung bewerben. Ich kenne den Autor nämlich noch nicht, die zeit in der es spielt passt in mein Leseschema und ich habe ein Händchen für feine Sachen wie Sand – und ich mag Diogenesbücher, und ich hab Lust was zu gewinnen. Und ich würde gern mal wieder ein eigenes Buch lesen 🙂

  • Reply
    Anne
    September 3, 2014 at 9:00 am

    Ich würde auch gerne gewinnen! Klingt nach einer emotionalen Geschichte und das Cover gefällt mir auch sehr, vermittelt gleich die Atmosphäre der Zeit…

  • Reply
    Mara
    September 4, 2014 at 3:05 pm

    Ihr Lieben,

    ich bedanke mich ganz herzlich für die rege (und überwältigende) Teilnahme. Ich habe mithilfe von Bandit die glücklichen Gewinner und Gewinnerinnen ausgelost und per E-Mail benachrichtigt. Alle, die keine E-Mail erhalten haben, können beim nächsten und zugleich letzten LongListLesen-Gewinnspiel noch einmal ihr Glück versuchen.

    🙂

    Liebe Grüße
    Mara

  • Reply
    Drittgedanke
    September 4, 2014 at 9:15 pm

    Vielen Dank, Mara! …und Bandit ;D Ich freu mich sehr auf das Buch und verspreche schnelle Rückmeldung! Liebe Grüße, Sonja

  • Reply
    LongListLesen auf Buzzaldrins Bücher! - Buzzaldrins Bücher
    September 5, 2014 at 7:56 am

    […] geht in die letzte Runde! Nach der Verlosung von Kruso und Das Sandkorn sollen an dieser Stelle nun zum letzten Mal Bücher und interessierte Leser und Leserinnen […]

  • Reply
    Christoph Poschenrieder, Das Sandkorn | notizhefte
    January 31, 2015 at 3:02 pm

    […] 03.09.2014 einen kurzen Kommentar und erklärt, warum ihr den Roman unbedingt lesen wollt. Mit dem Gewinn ist die Verpflichtung verbunden, einen kurzen Leseeindruck zu schreiben – der kann auf deinem […]

  • Leave a Reply to Magdalene Kamradt Cancel reply

    %d bloggers like this: