5 Fragen an Silke Scheuermann!

© Kirsten Bucher

© Kirsten Bucher

Die Schriftstellerin Silke Scheuermann wurde 1973 in Karlsruhe geboren und lebt heutzutage in Offenbach. Für ihre bisherigen Veröffentlichungen hat sie bereits zahlreiche Preise und Stipendien erhalten. Zuletzt erschien von ihr im vergangenen Jahr der Roman “Shanghai Performance”.

1.) Warum wollten Sie Schriftstellerin werden?

Hm. Das hat sich erfreulicherweise so ergeben. Ich schreib gern, denk mir gern was aus. Lüge gern, in gewisser Weise und versuche dadurch, an eine Form der Wahrheit heran zu kommen.

2.) Gibt es einen Schriftsteller oder einen Künstler, der Sie auf Ihrem Weg besonders inspiriert hat?

Das waren viele, aber allen voran wohl die Lyrikerinnen Inger Christensen und Sylvia Plath.

3.) Wann und wo schreiben Sie am liebsten?

Ganz schlicht: daheim an meinem Schreibtisch. Besonders gern sitze ich da, wenn der mal aufgeräumt ist, aber das ist selten…

4.) Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

Den dritten Teil dieses Murakami Sekten-Science-Fiction.

5.) Was würden Sie einem jungen Schriftsteller raten?

Lesen, lesen, lesen. Ruhig auch mal abseits der Bestsellerlisten.

Herzlichen Dank an Silke Scheuermann für die Beantwortung meiner Fragen.

6 Comments

  • Reply
    laura
    November 7, 2012 at 2:41 pm

    Einfach nur: Danke!

  • Reply
    jancak
    November 8, 2012 at 11:34 am

    Silke Scheuermann ist übrigens am nächsten Dienstag im Wiener Literaturhaus bei einer Open Mike Veranstaltung

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      November 9, 2012 at 6:43 pm

      Vielen Dank für den Hinweis! 🙂 Ich bin sehr traurig, nicht beim Open Mike dabei sein zu können, aber leider ist Berlin zu weit weg …

      • Reply
        jancak
        November 10, 2012 at 12:08 am

        für mich auch

  • Reply
    dieseitenspinnerinnen
    November 8, 2012 at 3:12 pm

    Liebe Mara, ich freue mich immer wieder über deine Interviews. Und dieses Mal besonders über die Antwort: “Ich schreib gern, denk mir gern was aus. Lüge gern, in gewisser Weise und versuche dadurch, an eine Form der Wahrheit heran zu kommen.”
    LG Mila

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      November 9, 2012 at 6:10 pm

      Die Antwort hat mir auch sehr gut gefallen, liebe Mila! 🙂 Ich freue mich übrigens auch immer wieder sehr darüber, dass Autoren dazu bereit sind, meinen Fragebogen auszufüllen und hier vertreten zu sein. Vor allem, wenn sie dann noch so schöne und poetische Antworten geben.

    Hinterlasse hier Deinen Kommentar ...

    %d bloggers like this: