#Rezensionen A-Z

#Blogger Newsletter

#bücherüberfrauen

    Ein Traum geht in Erfüllung!

    Es wird euch sicherlich aufgefallen sein, dass es hier zuletzt auf dem Blog ein wenig ruhiger zuging. Der Grund dafür ist, dass ich in den letzten Wochen ganz viel Zeit gebraucht habe, um ein anderes Projekt abzuschließen: mein Herz pocht jetzt wie wild und ich bin ziemlich aufgeregt, denn lange war es mein kleines Geheimnis, aber endlich darf ich davon erzählen! Ha! Mein eigenes Buch, ganze 150 Seiten über das Thema, das mir am meisten am Herzen liegt!

    Ja, genau – ihr seht richtig! Unter dem Titel “Literaturbloggerbuch” wird mein erstes eigenes Buch erscheinen, in dem ich euch ganz viele Tipps, Tricks und Hinweise rund um das Bloggen über Bücher weitergeben möchte. Für mich ist das ein ganz großer Teil der Freude, die ich am Bloggen habe: dass ich mein erworbenes Wissen mit anderen teilen kann. Ich muss gestehen, dass das ziemlich aufregend für mich ist und dass mich gerade kurz vor Veröffentlichung so leichte Selbstzweifel einholen: wird es wohl meinen Lesern gefallen? Sind die Tipps hilfreich gut genug? Was habe ich überhaupt noch einmal geschrieben? Oh Gott, was habe ich mir dabei gedacht!

    Es klingt wie ein Klischee, aber ich habe immer schon davon geträumt, mal ein Buch zu schreiben und ich freue mich, dass dieser Traum wahr geworden ist. Es handelt sich übrigens um ein eBook und es wird am 30.9.2016 erscheinen. Ihr könnt es aber schon jetzt vorbestellen.
    Leserunde mitCandy Bukowski auf

    Infos zum Buch:
    Titel: Literaturbloggerbuch
    ISBN: 9783955308773
    Preis: 4,99€
    Seitenzahl: 150 Seiten
    Erscheinungsdatum: 30.9.2016

    Bestelllink: Amazon, ebook.de, Hugendubel

    Euch danke ich für all die Unterstützung in den letzten Jahren, für jeden Kommentar, jedes Like und jede Bestätigung – denn all das hat mir den Mut gegeben, dieses Projekt in Angriff zu nehmen. Ich hoffe, dass ich euch mit meinem Buch etwas von mir weitergeben kann, dass euch weiterhilft, euch neue Ideen gibt und euch ermutigt, auch weiterhin über Bücher zu bloggen oder damit anzufangen. Ich freue mich übrigens über jede Rückmeldung, über Lob, Kritik, Wünsche und Ergänzungen!

  • Margos Spuren – John Green

    Margos Spuren ist ein herrlich verrücktes, unterhaltsames und zugleich melancholisches Buch über ein verschwundenes Mädchen, einen verliebten Jungen und einen abenteuerlichen Road-Trip. “Von all den Hunderttausenden von Häusern in den Tausenden von…

  • Unbenannt

    Deborah Feldman – Unorthodox

    Deborah Feldman erzählt in Unorthodox die Geschichte ihres Lebens. Es ist eine Geschichte der Befreiung, denn die Autorin wächst in einer streng limitierten und abgeschotteten jüdischen Gemeinde auf. Es ist aber auch eine Geschichte, die…

  • Hotlist 2

    Hotlist 2016

    Heute wurden die 30 Kandidaten für die Hotlist 2016 bekannt gegeben. Vergeben wird dieser Preis bereits seit dem Jahr 2009, es gibt aber bestimmt immer noch Menschen, die nicht so ganz genau wissen,…

  • PicMonkey Collage

    Bachmannpreis 2016 – es wird wieder gelesen

    Vor etwas mehr als einem Monat wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Bachmannpreises bekannt gegeben – und heute Abend beginnen sie dann wieder, die Tage der deutschsprachigen Literatur. Am Abend wird der…

  • Joyce und ich

    Bloomsday

    In der Literarischen Welt, die der letzten Ausgabe der Welt beilag, gab es unter dem Titel Joyce und ich einen wunderbaren Essay über den Schriftsteller James Joyce – geschrieben von Karl Ove Knausgard. In diesem…

  • 1464455866001

    City on Fire – Garth Risk Hallberg

    Der junge amerikanische Autor Garth Risk Hallberg erschafft in City on Fire ein vielstimmiges Panorama, das auf 1070 Seiten von New York im Jahr 1977 erzählt. Das ist rasant, spannend und erstaunlich gut…

%d bloggers like this: