5 Fragen an Katharina Hartwell!

Katharina HartwellKatharina Hartwell wurde 1984 in Köln geboren. Nach ihrem Abitur folgte ein Studium der Anglistik und Amerikanistik, das sie mit Auszeichnung abschloss. Im Anschluss ging sie an das Deutsche Literaturinstitut nach Leipzig, wo sie seit 2010 studiert. Bisher erschien von der jungen Autorin, die bereits mit Preis und Stipendium dekoriert ist, der Erzählungsband “Im Eisluftballon”. “Das fremde Meer”, dass in diesem Büchersommer im Berlin Verlag erschienen ist, ist ihr erster Roman.

1.)    Warum wollten Sie Schriftstellerin werden?

Das Ziel, den Wunsch, das Vorhaben gibt es schon so lange, dass ich zu dem „Warum“ gar nicht mehr richtig vordringen kann. Ich kann mir den Wunsch nicht als etwas von mir Getrenntes ansehen und dann etwas darüber sagen. Also: ich will schreiben, weil ich ich bin. Oder. Ich bin ich, weil ich schreiben will.

2.)    Gibt es einen Schriftsteller oder einen Künstler, der Sie auf Ihrem Weg besonders inspiriert hat?

Die angloamerikanischen Schriftsteller der Gegenwart: Siri Hustvedt, Jonathan Coe, Michael Cunningham, John Irving, Kate Atkinson, Margaret Atwood. Und Patricia Duncker, über die ich meine Magisterarbeit geschrieben habe.

Sicher auch Haruki Murakami.

3.)    Wann und wo schreiben Sie am liebsten?

Überall, wo kein Internet ist. Am liebsten draußen. Im Park, auf dem Balkon, am See, am Fluss, am Meer. ICE ist aber auch o.k.

4.)    Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

„In one Person“ von John Irving

5.)    Was würden Sie einem jungen Schriftsteller raten?

Ich bin ja selbst noch eine junge Schriftstellerin … Vielleicht ein etwas für das Schreiben umfangreicher Romane: Routine und Arbeitsstrategien. Am besten eine Zeitlang jeden Tag in die Bibliothek gehen und den Text nach bestimmten Mustern immer wieder durcharbeiten. Etwa: Ausdrucken, handschriftliche Korrektur, abtippen, ausdrucken, handschriftliche Korrektur, abtippen … ein, zwei Monate ruhen lassen und wieder von vorn.

Herzlichen Dank an die Autorin für das Beantworten meiner 5 Fragen

10 Comments

  • Reply
    Bücherphilosophin
    July 16, 2013 at 11:53 am

    Etwas wortkarg die Gute, aber trotzdem interessant. Ihren Roman kenne ich noch gar nicht, werde mich jetzt aber mal informieren.
    LG, Katarina 🙂

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      July 18, 2013 at 11:10 am

      Liebe Katarina,

      ich finde es bei meinem Fragebogen immer ganz interessant, wie unterschiedlich die Fragen beantwortet werden – von ausführlich bis wortkarg, von humorvoll bis bitterernst, es ist ja irgendwie alles dabei und das finde ich sehr spannend.

      Liebe Grüße
      Mara

      • Reply
        Bücherphilosophin
        July 18, 2013 at 12:01 pm

        Da kommt der Charakter des befragten Schriftstellers gleich doppelt zur Geltung – sowohl in den Antworten, wie auch in der Art auf die geantwortet wird 🙂

        • Reply
          buzzaldrinsblog
          July 20, 2013 at 12:57 pm

          Genau und das finde ich schon immer sehr spannend zu beobachten! 🙂 Wer weiß, vielleicht veröffentliche ich die Interviews irgendwann in gesammelter Form, einen guten Überblick über die deutsche Gegenwartsliteratur würden sie auf jeden Fall geben. 😉

  • Reply
    B.ee
    July 16, 2013 at 9:48 pm

    Mich haben ihre Lieblingsautoren eher abgeschreckt, da ich die meisten nicht so mag. Habe mir jedoch gerade die Leseprobe zu ihrem Roman heruntergeladen. Bin gespannt, wie ich sie finden werde.

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      July 18, 2013 at 11:05 am

      Einige der Lieblingsautoren von Katharina Hartwell teile ich: John Irving, Siri Hustvedt und auch Margaret Atwood schätze ich sehr … nur von Patricia Duncker (der Namensvetterin auch im Roman auftaucht) habe ich noch nichts gelesen. Bin gespannt, wie dir die Leseprobe gefallen wird! 🙂

      • Reply
        B.ee
        July 18, 2013 at 7:18 pm

        Die Leseprobe hat mich direkt gepackt. Ich hätte es nicht erwartet. Immerhin mag ich beispielsweise Irving gar nicht. Außer seinem Roman “Gottes Werk und Teufels Beitrag”, den ich nochmal lesen würde.

        • Reply
          buzzaldrinsblog
          July 20, 2013 at 12:40 pm

          Kein Irving-Fan? Ich bin entsetzt! 😉 Ich kenne ja leider noch nicht viel von Irving, aber Garp hat mich wirklich begeistert und auch sein neuster Roman hat mir sehr gut gefallen.

  • Reply
    Patrick Hutsch
    August 8, 2013 at 1:51 pm

    Hat dies auf open mike – der blog rebloggt und kommentierte:
    Noch einmal fünf Fragen an Katharina Hartwell, diesmal von Buzzaldrins Bücher.

  • Reply
    Katharina Hartwell im Gespräch! | buzzaldrins Bücher
    November 6, 2013 at 3:09 pm

    […] hatte ich die Möglichkeit Katharina Hartwell zu treffen und ihr dieses Mal sogar mehr als fünf Fragen zu […]

  • Hinterlasse hier Deinen Kommentar ...

    %d bloggers like this: