Preis der Leipziger Buchmesse!

LeipzigerBuchmesse_Preis_200_240_0Heute wurden die nominierten Autoren und Autorinnen für den 10. Preis der Leipziger Buchmesse bekannt gegeben. Die siebenköpfige Jury hat unter Anleitung des Journalisten und Literaturkritikers Hubert Winkels aus insgesamt über 400 eingereichten Büchern ausgewählt und 15 Autoren und Übersetzer in das Finale befördert (mehr Informationen zum Preis finden sich hier).

Ich finde vor allem die Auswahl in der Kategorie “Belletristik” hochspannend, alle nominierten Bücher stehen auch auf meiner Wunsch- und Leseliste für dieses Frühjahr.

Kategorie Belletristik:

  • Fabian Hischmann: „Am Ende schmeissen wir mit Gold“ (Berlin Verlag)
  • Per Leo: „Flut und Boden: Roman einer Familie“ (Klett-Cotta)
  • Martin Mosebach: „Das Blutbuchenfest“ (Carl Hanser Verlag)
  • Katja Petrowskaja: „Vielleicht Esther“ (Suhrkamp Verlag)
  • Saša Stanišić: „Vor dem Fest“ (Luchterhand Literaturverlag)

Kategorie Sachbuch/Essayistik:

  • Diedrich Diederichsen: „Über Pop-Musik“ (Kiepenheuer&Witsch)
  • Jürgen Kaube: „Max Weber: Ein Leben zwischen den Epochen“ (Rowohlt Berlin)
  • Helmut Lethen: „Der Schatten des Fotografen“ (Rowohlt Berlin)
  • Barbara Vinken: „Angezogen: Das Geheimnis der Mode“ (Klett-Cotta)
  • Roger Willemsen: „Das Hohe Haus: Ein Jahr im Parlament“ (S. Fischer)

Kategorie Übersetzung:

13 Comments

  • Reply
    jancak
    February 6, 2014 at 11:28 am

    Ja, wieder einmal spannend, wie viele neue Bücher es gibt, von denen man bisher noch nichts hörte und die man natürlich lesen sollte.
    Von den Belletristik-Titeln sind mir drei Autoren bekannt. Den Text der Bachmannpreisträgerin beim Bachmannpreis habe ich gehört bzw. gelesen, von Sasa Stanisic habe ich das “Grammafon” gelesen und Martin Mosebach auch etwas. Die anderen beiden sind mir unbekannt. Von dem Murakami-Buch habe ich natürlich auch gehört und Varujan Vosganian war auf der Buch-Wien.
    Spannend wer gewinnen wird und was ich im nächsten Jahr, wenn dann die neuen Namen kommen, gelesen habe und wahrscheinlich bin ich in der Glashalle dabei und bekomme, wenn ich Glück habe, einen halbwegs guten Platz außerhalb des VIP-Bereichs.
    Was wären die Schätzungen und was wird wann gelesen?

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      February 7, 2014 at 12:09 pm

      Liebe Eva,

      oh toll, ich beneide dich darum, dass du dabei sein wirst! Ich werde wahrscheinlich am Donnerstag in Leipzig sein, vielleicht sieht man sich ja mal auf einen Kaffee? Ich würde mich freuen. 🙂
      Die nominierten Bücher kenne ich inhaltlich natürlich noch nicht, sie waren mir aber vom Titel her ein Begriff und standen auf meiner Wunschliste. Nur Martin Mosebach werde ich wohl von den nominierten Autoren eher nicht lesen, aber mal schauen. 🙂

      Liebe Grüße
      Mara

      • Reply
        jancak
        February 7, 2014 at 2:00 pm

        Vielleicht können wir uns etwas ausmachen. Zu Mittag essen wir meistens in der Glashalle ein Würstl und das Österreichcafe kann ich auch empfehlen. Da gibt es auch immer ein Programm. Was ich von den Büchern lesen werde, weiß ich nocht nicht. Wahrscheinlich nicht soviele. Da ich ja noch die Unglesenen vom letzten Leipziger bzw. deutschen Buchpreis habe.

  • Reply
    Tom
    February 6, 2014 at 11:34 am

    Danke, Mara! Ich finde die Liste interessant, weil ich drei der Autoren noch gar nicht kenn (Hirschmann, Leo, Petrowskaja). Stanisic habe ich gerade erst gelesen (Grammofon) und fand ihn klasse. Daher würde ich ihm den Preis gönnen. Mir scheint auch, dass er einfach thematisch mehr wagt als die anderen. Kein Buch über a) Familie b) Krieg c) Holocaust, sondern ein Buch über ein Kaff in der Uckermark, das muss man sich erstmal trauen. 🙂 Gegen Martin Mosebach habe ich ein paar Vorbehalte, aber ich werde sein Buch morgen bekommen und dann mal lesen… Auf den ersten Blick schrecke ich am meisten vor ‘Vielleicht Esther’ zurück. Mal sehen…

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      February 7, 2014 at 12:07 pm

      Das Grammofon von Stanisic habe ich vor vielen Jahren gelesen war damals begeistert. Seitdem warte ich sehnsüchtig auf etwas Neues von ihm. Leo ist gestern bei mir angekommen, darauf freue ich mich auch schon. Überhaupt bin ich ganz zufrieden mit der diesjährigen Liste, von den Belletristik-Titeln werde ich wohl alle lesen und nur den Mosebach auslassen – außer du kannst mich noch vom Buch überzeugen. 😉

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    birtheslesezeit
    February 6, 2014 at 2:35 pm

    Danke für diese interessante Information! Ich kenne ehrlich gesagt so gut wie keines der nominierten Bücher, was mich doch sehr verwundert. Aber bei der Fülle der Neuerscheinungen auch kein Wunder… LG

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      February 7, 2014 at 12:04 pm

      Viele der nominierten Bücher sind auch noch gar nicht erschienen, du musst dich also nicht grämen, sie nicht zu kennen. 😉 Das kann sich ja außerdem auch noch ändern in den nächsten Wochen.

      • Reply
        birtheslesezeit
        February 7, 2014 at 12:57 pm

        Na, da bin ich ja beruhigt ;-). Und das wird sich sicherlich noch ändern! :-). LG

  • Reply
    buechermaniac
    February 7, 2014 at 7:11 am

    Ich kenne überhaupt keinen Namen aus der Belletristik-Sparte, aber ich habe mich letztes Jahr auch nicht so sehr um Neuerscheinungen bemüht. Bei den Übersetzern wünsche ich Ernest Wichner, der “Buch des Flüsterns” übersetzt hat, viel Glück.

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      February 7, 2014 at 12:03 pm

      Ich kenne die Namen aus der Belletristik-Sparte, da alle Bücher auf meiner Wunschliste für dieses Frühjahr stehen, einen Favoriten habe ich (noch) nicht, aber ich drücke vor allen Dingen Sasa Stanisic die Daumen. 🙂

  • Reply
    Bücherphilosophin
    February 8, 2014 at 11:45 am

    Und ich hab wiedermal keines der Bücher gelesen 😉
    Nun sind ja auch noch nicht alle davon veröffentlicht, also hab ich diesmal eine gute Ausrede. Der Rest kommt erst einmal auf die Wunschliste.

    LG, Katarina 🙂

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      February 9, 2014 at 9:58 am

      Ich auch nicht! 😀 Per Leo ist hier aber mittlerweile eingetroffen und Fabian Hischmann habe ich mir vorbestellt … ich bin schon gespannt auf beide Bücher!

    Hinterlasse hier Deinen Kommentar ...

    %d bloggers like this: