Meine Heimat, meine Buchhandlung

New Image

In den vergangenen Jahren bin ich mehrmals umgezogen, manchmal habe ich nur den Stadtteil gewechselt, manchmal bin ich aber auch von der einen in eine andere Stadt gezogen. Egal, wohin es mich gezogen hat, ganz oben auf meiner Liste stand immer der Wunsch, an diesem neuen Ort eine Buchhandlung zu finden, in der ich mich zu Hause fühle. Eine Buchhandlung, in der ich nicht nur Bücher bestelle, abhole und kaufe, sondern eine Buchhandlung, die meine Heimat ist. Eine Heimat, in der man mich kennt, in der man das eine oder andere Wort wechseln kann, einen Tipp erhält, stundenlang herumstöbern kann. Eine Heimat, aus der ich Wörter transportiere, um sie mit nach Hause zu nehmen. Diesen Ort habe ich nach wenigen Wochen in Hamburg bereits gefunden: meine neue literarische Heimat ist das Büchereck.

Büchereck

Das Büchereck befindet sich in Niendorf Nord, ganz in meiner Nähe gelegen. Ich muss gestehen, dass ich den Buchladen bereits zuvor aus dem Internet kannte. Christiane Hoffmeister, die Besitzerin des Bücherecks ist sehr umtriebig in den sozialen Netzwerken: es gibt natürlich einen Facebookaccount, sie ist aber auch auf Twitter und Instagram aktiv. Auf diesem Weg bin ich auch auf diesen wunderbaren und wirklich gemütlichen Buchladen aufmerksam geworden und ein Besuch stand bereits vor meinem Umzug ganz oben auf der Liste. Neben der schönen Buchauswahl (es gibt Kinder- und Jugendbücher, Klassiker, Ratgeber, Lyrik, aktuelle Belletristik, E-Books, aber auch Kochbücher und viel Regionales) und der wunderbaren Sitzecke (in der man das aktuelle Börsenblatt lesen kann), finde ich auch den Service ganz großartig: letzte Woche habe ich mir tatsächlich zum ersten Mal ein Buch per Tweet bestellt. Mir wurde auf Twitter ein Buch empfohlen und ich habe das Büchereck dann gleich auch auf Twitter darum gebeten, das Buch zu bestellen. Das ist ganz nach meinem Geschmack. Dieser unkomplizierte Kontakt und dieser Service auf allen Kanälen ist etwas, das mir sehr entgegen kommt. Auch bei der Zusammenarbeit mit Bloggern ist das Büchereck vorbildhaft: Blogger gestalten immer mal wieder das Schaufenster, auch auf der Internetseite gibt es zu vielen Büchern Rezensionen aus Blogs.

Daneben werden von Christiane Hoffmeister auch Lesungen organisiert. Am 3. November gibt es eine Benefizlesung, unter anderem mit Karen Köhler und Saša Stanišić. Auch für das kommende Jahr sind erste Lesungen bereits in Planung. Das Büchereck ist für mich als Bücherliebhaberin ein ganz großer Traum und ich kann nur allen Hamburgern und allen Touristen und Besuchern einen Abstecher nach Niendorf empfohlen. Es lohnt sich, versprochen.

Büchereck Niendorf Nord
Nordalbinger Weg 15
22455 Hamburg

Büchereck im Internet, auf Facebook, auf Twitter und auf Instagram.

P.S.: Das Tollste an diesem Buchladen sind aber natürlich die eigens hergestellten Taschen, in denen man all die Wörter nach Hause transportieren kann. Unter allen, die mir von ihrer eigenen Lieblingsbuchhandlung erzählen wollen, verlose ich jeweils eine Tasche! Teilnehmen könnt ihr bis zum 1. November 2015. Ich freue mich auf eure Kommentare! Ihr könnt mir aber natürlich auch gerne eine E-Mail an mara.giese@buzzaldrins.de schreiben.

Worttransport

36 Comments

  • Reply
    jancak
    October 18, 2015 at 3:18 pm

    Jetzt würde ich natürlich gerne wissen, welche Bücher da gestern gefunden und gekauft wurden?
    Eine schöne Buchhandlung, ich war ja schon lange nicht in Hamburg, an die vierzig Jahre nicht und kann mich als ich 1975 oder 1976 ein paar Wochen dort war, an keine Buchhandlung mehr erinnern.
    In Wien gibt es einige interesante Buchhandlungen, obwohl die auch immer weniger werden, die Anna Jeller ist sehr berühmt, da lese ich immer die Facebookseite und gehe auch oft vorüber, durch die Großbuchhandlung “Morawa” gehe ich immer durch, wenn ich in die “Alte Schmiede” gehe, dann gibt es die Brigitte Salanda, in den siebziger Jahren sehr bekannt, die jetzt auch eine der Kultbuchhandlungen betreibt, von dort stammen, die zwei Bücher der LL, die mir der liebe Otto borgte.
    Ich kaufe Bücher ja eher nur aus Flohmarktkisten, beim “Morawa” gibt es die zweimal im Jahr und in der Lerchenfelderstraße eine kleine alte, ein bißchen verstaubt wirkende Buchhandlung, die auch manchmal tolle Ein-Euro-Funde hat.
    Die berühmte Buchhandlung der Petra Hartlieb, ist bisher eher an mir vorbeigegangen, die sehe ich eher bei Lesungen, wenn sie ihre Stimme gegen “Amazon” erhebt, aber am Mittwoch stellt Cornelia Travnicek ihren neuen Roman “Junge Hunde” dort vor.
    Das wären so schnell meine Eindrücke vom bibliophilen Wien, da gibt es übrigens ein Buch darüber, das ist vor ein paar Jahren erschienen und inzwischen, glaube ich, nicht mehr aktuell, so habe ich es auf einer “Buch-Wien” einmal geschenkt bekommen, die Tasche überlasse ich, nachdem ich schon eine ganze Lade Büchertaschen von Messen mitgebracht habe und vor kurzem ja das tolles Buchpaket gewonnen habe, für das ich mich nochmals herzlich bedanke, anderen und grüße aus Wien bzw. Harland bei St. Pölten

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 8:48 pm

      Liebe Eva,

      ein Foto der gekauften Bücher habe ich – glaube ich – irgendwo bei Facebook gepostet. Der neue Thees Uhlmann war auf jeden Fall dabei, genauso wie “Unterwerfung” von Houellebecq und ein Roman von Tanja Langer.
      Ein Besuch in Wien steht bei mir auf jeden Fall noch auf der Liste – nicht nur, aber auch wegen der Buchhandlungen. Von der Buchhandlung von Anna Jeller habe ich schon häufiger gehört, von Petra Hartlieb habe ich ja auch das Buch gelesen.

      Spannend, das alles – auch hier in Hamburg gibt es noch zahlreiche weitere Buchhandlungen, denen ich gerne einen Besuch abstatten würde.

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    Kathrin Detmar
    October 18, 2015 at 3:32 pm

    Liebe Mara! Mich würde interessieren, welches Deine Lieblingsbuchhandlung in Göttingen war, da ich selber in Gö wohne.

    • Reply
      Mara
      October 18, 2015 at 3:47 pm

      Liebe Kathrin,

      meine Lieblingsbuchhandlung in Göttingen war der Calvör in der Innenstadt. Und du, hast du auch in Göttingen eine Lieblingsbuchhandlung?

      Liebe Grüße
      Mara

      • Reply
        Kathrin Dettmar
        October 18, 2015 at 7:59 pm

        Liebe Mara, ich gehe gerne zu Hertel in die Kurze Str. Zur Zeit genieße ich den Göttinger Literaturherbst und finde es endlich sehr gut, daß nicht nur eine Buchhandlung sondern alle Göttinger Buchhandlungen beteiligt sind.

  • Reply
    Tobi
    October 18, 2015 at 4:49 pm

    Liebe Mara,

    dem Bild nach ein schöner Buchladen. Ich hatte früher auch so einen Buchladen, aber der hat mittlerweile leider zu gemacht. Seitdem hab ich mich in keinem mehr so richtig heimisch gefühlt. Bei uns um die Ecke gibt es auch mehrere kleine Buchläden, aber da liegen halt nur die Bücher aus, die man überall antrifft. Dann ist die Motivation da hin zu gehen um zu stöbern sehr gering. Ab und zu fahren wir zum Thalia, der echt schön ist, aber leider mit 45 Minuten Autofahrt verbunden ist. Leider ist es doch so, dass das Internet nun meine Fundgrube für tolle Bücher ist. Ich weiß nicht, ob es an meinem Geschmack liegt, aber nachdem ich momentan sehr stark in der Klassikerecke plündere, ist es ziemlich schwer da einen guten Bücherladen mit einer großen Auswahl zu finden. Und wenn, dann will ich nicht irgendeine Anna Karenina Auflage, sondern genau eine bestimmte und dann ist die doch nicht da.

    Aber ein schöner Beitrag, über ein gemütliches Büchereckchen, um das ich dich doch ein bisschen beneide.

    Liebe Grüße
    Tobi

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 8:52 pm

      Lieber Tobi,

      auch im Büchereck gibt es natürlich nicht jedes Buch, das ich gerne haben möchte – es ist aber ganz unkompliziert, sich das gewünschte Buch in den Laden zu bestellen und dort abzuholen. Dabei kann ich dann immer nochmal durch das vorrätige Angebot stöbern und entdecke meistens noch den einen oder anderen weiteren Artikel.
      Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du vielleicht doch noch irgendwann dein eigenes Büchereckchen finden wirst.

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    literatwo
    October 18, 2015 at 5:26 pm

    Das klingt richtig gut und irgendwann werde ich da auch mal zum Stöbern vorbei kommen. Danke für die Vorstellung. Meine Herzensbuchhandlung ist die Buchhandlung Findus in Tharandt. Hier unter dem Link kannst du einen Blick hinein werfen. Zudem habe ich seit gestern mein eigenes Schaufenster dort. Im Bericht zur Leseparty oder auf Facebook kannst du es sehen.

    Liebe Grüße und die Taschen sind klasse.

    Bini

    http://literatwo.de/buchhandlung-findus-literatwo/

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 8:56 pm

      Liebe Bianca,

      ich gratuliere dir zu deinem eigenen Schaufenster – wie schön! Ich finde es ganz großartig, was sich zuletzt zwischen Buchhandlungen und Bloggern entwickelt. Die Buchhandlung Findus habe ich während meiner Zeit in Dresden leider nie aufgesucht, würde das aber sehr gerne irgendwann nachholen.

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    dasgrauesofa
    October 18, 2015 at 5:31 pm

    LIebe Mara,
    da kann ich ja nur ganz neidisch sein, denn solch eine tolle Buchhandlung gibt es hier nicht – und Wuppertal ist immerhin eine Universitätsstadt – weder mit Blick auf die wohnliche Gestaltung oder eine nette Beratung oder gar eine Affinität zum elektronischen Medium – das ist übrigens geradezu: igitt. Meine Erfahungen beim letztjährigen Buchpreisbloggen, als ich ein nettes Interview zum Buchpreis mit Buchhandlungen machen wollte, und zwar durchaus gerne mit solchen, die eben nicht einer große Kette angehören, als ich nämlich als ziemlich lästiger Bittsteller gleich mehrfach abgekanzelt worden bin, haben mich jedenfalls ganz zuverlässig und auch auf ganz lange Sicht aus diesen heiligen Hallen vertrieben. Dafür gibt es in der nachbarlich gelegenen Landeshauptstadt eine Buchandlung, die uns immer wieder einmal zum Familienausflug inspiriert, weil sie so groß ist und eine so umfangreiche Auswahl in auch den allerhintersinnigsten Bereichen hat, dass wir alle nach Herzenslust stöbern können – und sogar die Hundejungs sind herzlich willkommen und stauben immer Leckerchen ab: das Buchhaus-Sternverlag. – Aber so einen netten Austausch – auch als Bloggerin – mit den Buchhändlern vor Ort, das ersetzt natürlich auch so ein riesiges Buchhaus nicht.
    Viele Grüße, Claudia

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 9:02 pm

      Liebe Claudia,

      auch ich kaufe – aus Zeitgründen oder auch aus praktischen und logistischen Gründen – ab und an größeren Buchhäusern ein, aber es ist dann doch immer wieder so, wie du sagst: der Kontakt ist unpersönlich, der Einkauf bleibt häufig anonym. Da genieße ich dann doch eher den Besuch in meinem Büchereck.
      Immerhin haben die Hundejungs Spaß beim Bücherbummel, wer hätte den auch nicht, wenn es Leckerlies geben würde. 😉

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    Sommermaedel22
    October 18, 2015 at 6:08 pm

    Liebe Mara,

    Noch bin ich auf der Suche nach der Wohlfühlbuchhandlung mit persönlichen Service. Da ich leider nicht in einer größeren Stadt wohne hält sich die Auswahl an Buchhandlungen in Grenzen. In der Buchhandlung, in welcher ich jetzt meine Bücher kaufe sind fast alle Bücher, welche ich gerne lesen möchte nicht vorrätig. Sie müssen bestellt werden. Anscheinend habe ich einen ausgefallenen Büchergeschmack. ☺️ Da ich aber trotzdem gerne die regionalen Buchhändler unterstützen möchte stört es mich nicht wirklich am nächsten Tag dann nochmals zu kommen und meine Bücher abholen zu können. Vielleicht wird das ja doch noch was mit meiner Lieblingsbuchhandlung.
    Liebe Grüße
    Corinna

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 9:10 pm

      Liebe Corinna,

      ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du möglichst bald eine schöne Wohlfühlbuchhandlung finden wirst. 🙂 Das mit den nicht vorrätigen Büchern stört mich übrigens immer überhaupt nicht. Im Falle des Bücherecks kann man ganz einfach online bestellen – sogar per Tweet – und ich gehe eben dann in die Buchhandlung, wenn ich eine Benachrichtigung erhalte, dass die Bücher eingetroffen sind. Meistens sehe ich dann noch irgendein anderes Buch, das ich dringend mitnehmen muss. 😉

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    Constanze Matthes
    October 18, 2015 at 7:07 pm

    Ich glaube, du kannst dich sehr glücklich schätzen, deine Wohlfühlbuchhandlung in deiner Nähe zu wissen, liebe Mara. Sie macht einen sehr gemütlichen Eindruck, dem Foto nach. Ich denke, das wird auch die Zukunft der Buchhandlungen weiterhin sein: Sie sind nicht nur Orte, in denen Bücher gekauft werden, sondern wo auch Lesungen und allgemein Begegnungen verschiedenster Art stattfinden und wo es vielleicht auch noch einige andere Dinge zu kaufen gibt. Doch dies steht und fällt mit dem Inhaber und den Mitarbeitern, auf welche Art sie sich engagieren und auch neue Wege in der Kommunikation gehen. In einer Kleinstadt lebend ist es eher schwierig: Ich nehme einige Wege in Kauf und besuche verschiedene Länden in der Umgebung und sehe da schon Unterschiede. Ich mag ein gutes Sortiment, wo ich neben den gerade gefragten Titel auch Entdeckungen machen kann und wo man sich auch mit den Mitarbeitern unterhalten kann, die sich auch offen zeigen für Gespräche. Viele Grüße

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 9:24 pm

      Liebe Constanze,

      ich danke dir und kann dir versichern, dass ich mich tatsächlich sehr glücklich schätze, dass ich diese tolle Buchhandlung ganz in meiner Nähe habe. Ich glaube auch, dass dies die Zukunft der Buchhandlungen sein wird und wie gut das funktioniert steht und fällt natürlich mit den Mitarbeitern. Ich hatte in anderen Buchhandlungen auch schon häufig Pech – dabei stört es mich immer gar nicht, wenn bestimmte Wunschbücher von mir nicht vorrätig sind, es stört mich nur, wenn sich der Buchladen nicht um mich bemüht, wenn es kein Interesse gibt, wenn ich nicht zurückgerufen werde, um mich über meine Bestellung zu benachrichtigen …

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    Nora
    October 19, 2015 at 12:01 pm

    Hach, das vermisse ich. Ich habe die Wahl zwischen einer kleinen Inhaber-geführten Buchhandlung mit gutem Sortiment – aber leider einer sehr unfreundlichen Inhaberin und “eisigem” ungemütlichen Ambiente im Laden. Und der Zweigstelle einer großen Kette, in der ich mir mittlerweile vorkomme wie in einem überdimensionalen kitschigen Merchandise-Shop mit kleiner Bücherecke. So ist z.B. das Regal mit englischer Literatur innerhalb der letzten Jahre auf ein Viertel seiner ursprünglichen Größe geschrumpft 🙁 Von Herzen wünsche ich mir einen Wohlfühlbuchladen mit gemütlichem Ambiente, gutem Sortiment und vor allem nettem Personal.

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 9:28 pm

      Liebe Nora,

      ach du Arme, das hört sich traurig an und ich weiß gleich noch einmal doppelt zu schätzen, welches Glück ich habe. Ich hoffe, dass du bald eine schöne Wohlfühlbuchhandlung finden wirst – es steht und fällt eben auch mit den Mitarbeitern, schade, dass du da so ein Pech hast.

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    nettebuecherkiste
    October 19, 2015 at 12:49 pm

    Um das Büchereck seid ihr Nordlichter wirklich zu beneiden! 😉
    Meine Lieblingsbuchhandlung ist die Buchhandlung Friedrich in St. Ingbert: http://www.friedrich-igb.de/webapp/wcs/stores/servlet/KNVHomeStore/163205/4099276460822233275/-3
    Dort werden für meinen Geschmack einfach schönere Bücher präsentiert als in den Kettenbuchhandlungen. Vor Ort gibt es zwar keine englischsprachigen Bücher, aber dafür gibt es ja die Bestellmöglichkeit.

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 9:31 pm

      Oh ja, das sind wir tatsächlich! Wenn du uns hier mal besuchen kommen solltest, musst du unbedingt vorbeischauen! 🙂
      Deine Buchhandlung Friedrich sieht aber auch sehr gemütlich und interessant aus! Die Bestellmöglichkeit nutze ich übrigens auch immer wieder gerne und beim Abholen der Bücher entdecke ich doch immer noch das eine oder andere weitere Buch …

      Liebe Grüße
      Mara

      • Reply
        nettebuecherkiste
        October 26, 2015 at 9:55 am

        Ja, es wird wirklich mal Zeit, dass ich mir Hamburg anschaue. Im Moment nicht drin, aber vielleicht ja mal nächstes Jahr 🙂 Liebe Grüße Anette

  • Reply
    andreamaluga
    October 19, 2015 at 2:42 pm

    Liebe Mara,
    das ist eine gute Idee, sich in der neuen Heimat auch eine Buchheimat zu suchen 😉
    Ich mag sehr die Buchhandlung “Disco” in Berlin, sowie den “BuchSegler” und “Pankebuch”, die mich regelmäßig bei den Preisen für meinen Schreibwettbewerb unterstützen 😉 Und man darf herumstöbern, plaudern und Pläne schmieden!
    Schönste bunte Herbstgrüße, Andrea

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 9:34 pm

      Liebe Andrea,

      das klingt ja traumhaft! Die drei Buchhandlungen kenne ich noch nicht, dabei war ich doch jetzt schon häufiger in Berlin. Bisher kenne ich dort nur den ocelot und die Buchhandlung im Literaturhaus, die ich beide sehr gerne besucht habe.

      Liebe Grüße
      Mara

      • Reply
        andreamaluga
        October 25, 2015 at 9:36 pm

        das passt ja, denn ich kenne deine favoriten nur vom namen… wir sollten uns zusammentun. also, wenn du mal in der gegend bist 🙂

  • Reply
    Mina
    October 19, 2015 at 9:08 pm

    Mara!!!! Hast Du gesehen, dass sie sogar ein Buchabo haben?!?! Sowas wie Weihnachten einmal im Monat?!? Hui – das muss ich meiner Lieblingsbuchhandlung direkt empfehlen. Da mach ich sofort mit!

    Meine Lieblingsbuchhandlung findest Du auf meiner Seite: https://aigantaigh.wordpress.com/2015/06/19/ich-habe-endlich-meinen-buchladen-gefunden/
    Die kleine Buchhandlung gibt es noch gar nicht so lange, aber ich wollte sie nie mehr missen. Die beiden Inhaberinnen sind sehr nett und haben mir schon aus der ein oder anderen Leseflaute geholfen.

    Herzlichst,
    Mina

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 9:37 pm

      Liebe Mina,

      ja! Das mit dem Buchabo habe ich auch entdeckt und fand das eine ganz und gar großartige Idee. Deine Lieblingsbuchhandlung schaue ich mir gleich mal an und bin schon gespannt – es klingt auf jeden Fall so, als hättest du dort einen wunderbaren Wohlfühlort gefunden.

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    spamdora
    October 21, 2015 at 5:22 pm

    Mara, ich finde wir sollten uns ganz dringend mal treffen … damit Du auch meine Buchladenheimat in Hamburg kennenlernst … ich wohne zwar in Eppendorf, aber meine Buchladenheimat ist Cohen & Dobernigg in der Schanze. Und ich gehe auch ganz regelmäßig in Strips & Stories auf der Seilerstr. ebenfalls St. Pauli, weil dieser schöne Laden einfach mal die großartigste Graphic Novel Sammlung hat.

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 9:40 pm

      Das finde ich aber auch – im Moment ist es bei mir leider sehr stressig und die nächsten drei Wochenenden sind bereits verplant, aber ich hoffe, wir schaffen es bald, denn ich würde sehr gerne auch deine Lieblingsbuchhandlungen kennenlernen! 🙂

  • Reply
    Jill Noll
    October 22, 2015 at 3:29 pm

    Verrückt!
    Da stöbere ich bei Twitter herum und stoße über einen anderen Account schließlich auf deinen. Ich klicke direkt den ersten Post an und lande hier. Und was muss ich sehen? Das Büchereck … der Buchladen in Niendorf Nord, den ich gefühlt schon ewig kenne, da ich seit 31 Jahren in Niendorf wohne 😀
    In diesem Sinne: Ein liebes “Hallo” an meine Nachbarin Mara Giese *eifrigwink* 🙂

    • Reply
      Mara
      October 25, 2015 at 9:41 pm

      Liebe Jill,

      danke dir für diese liebe Nachricht, über die ich mich sehr freue. Was es doch für Zufälle manchmal gibt, oder? Ich hoffe, wir werden uns im Büchereck mal über den Weg laufen. Ich wohne ja erst sein ein paar Wochen in Hamburg, fühle mich hier aber schon rundum wohl.

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    Bella
    October 26, 2015 at 10:53 am

    Liebe Mara,
    auch wie du bin ich schon ziemlich rumgekommen und da wechselt die Lieblingsbuchhandlung auch ständig. 😉
    Als ich noch in Münster wohnte, war meine Lieblingsbuchhandlung auch gleichzeitig mein Arbeitsplatz – die Thalia-Buchhandlung in der Ludgeristraße. Jetzt werden wahrscheinlich alle stöhnen, weil es eine Buchhandlungskette ist, aber der Laden zeichnete sich damals durch seine besondere Architektur aus: Der Land wirkt rund! Und durch das absolut erstklassige Personal! Ich sollte einmal für einen Bekannten ein Buch besorgen und hatte weder Autorenname noch Titel bekommen und die Kollegen haben das richtige Buch gefunden! Als ich in Mülheim wohnte war meine Lieblingsbuchhandlung die Buchhandlung am Löhberg Nr. 4 und in München die Buchhandlung Lehmkuhl. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer tollen Buchhandlung in Karlsruhe! Irgendwelche Tipps?

    • Reply
      Bella
      October 26, 2015 at 10:54 am

      Nicht Land, sondern Laden!! 🙂

  • Reply
    Susann Ennasus
    October 26, 2015 at 7:54 pm

    Liebe Mara,

    ich lebe seit 2 Jahren in Berlin und fast von Anfang an bin ich in die Autorenbuchhandlung am Savignyplatz gegangen. Sie sind sehr engagierte Buchhändler, es gibt immer tolle Tipps, tolle Lesungen und die Geistesblüten, das Magazin das sie selbst herausgeben ist einfach großartig enthält natürlich Buchtipps mit Rezensionen aber auch Interviews und Hinweise auf die nächsten Veranstaltungen und sie sind immer toll gestaltet.
    Zudem kenne ich auch das Ocelot, da war ich jetzt am Wochenende mit einer Freundin die zu Besuch war und wir haben stundenlang gestöbert, lecker Kaffee getrunken und uns schön unterhalten ein einfach perfekter Nachmittat :-). Es gibt auf jeden Fall noch viele Tolle Buchhandlungen auch neu zu entdecken für mich aber diesen beiden werde ich sicher immer wieder einen Besuch abstatten, zumal ich in der Autorenbuchhandlung bereits bekannt bin und ich mich so richtig zu Hause fühle.

  • Reply
    sirosesfb
    October 26, 2015 at 10:01 pm

    Meine Lieblingsbuchhandlung ist ein kleiner privat geführter Laden im Herzen meiner Stadt. Er ist zwar sehr klein, aber die Buchhändlerin dafür sehr nett und man kommt immer ins Gespräch mit ihr. Sie ermöglicht es auch, bestimmte Sachen zu bestellen und packt z. B. auch Lesekoffer für die Schulen, veranstaltet kleinere Lesungen und kocht auch schon mal im Geschäft. Heißt, sehr viel Liebe und Mühe für ein kleines Geschäft. Außerdem verkauft sie Bücher zu bestimmten Veranstaltungen, wie zu einer aktuellen Theateraufführung und gestaltet ihr Schaufenster (Wie gerade zu Brecht) immer ganz liebevoll. Gern gehe ich dorthin, um diese gemütlich Buchhandlung mit freundschaftlicher Bertatung zu unterstützen.
    [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs5.directupload.net/images/151026/6v4ok9f9.jpg[/IMG][/URL]

  • Reply
    Silvia
    October 27, 2015 at 4:59 pm

    Hallo Mara,
    Ich freue mich, dass du so einen Wohlfühlort gefunden hast.
    Ich finde die Buchhandlung R2 in Siegburg toll:

    http://www.bvb-remmel.de/einfache-seite/bernstein-verlagsbuchhandlung-gebrueder-remmel-r2
    Dort gibt es auch tolle Lesungen!
    Weiterhin viel Spaß in Hamburg
    Silvia

  • Reply
    verenajulia
    October 31, 2015 at 10:26 pm

    Hallo Mara, ich muss dir da absolut zustimmen. Im letzten Jahr bin ich im November nach Hamburg gereist – um endlich mal bei Christiane im Büchereckt vorbei zu schauen. Eine wirklich tolle Buchhandlung in einer sehr sehr unscheibaren Gegend. Habe mich dort auch gleich ziemlich heimisch gefühlt.
    Meine Lieblingsbuchhandlung ist in meiner Heimatstadt. Da ich direkt gegenüber arbeite, bin ich auch mehrmals die Woche dort. Das wird auf Dauer echt teuer. Obwohl die Buchhandlung sehr klein ist und sie nicht unbedingt so sortiert ist, wie ich das gerne hätte, mag ich sie sehr. Was sicher vor allem an Nils, unserem Buchhändler liegt, der mir oft Bücher empfiehlt, die nicht aus meinem Wohlfühlgenre kommen, aber dennoch genial sind. Ich hätte sie sonst nie gelesen und echt was verpasst. Sein bester Tipp: “Die Mechanik des Herzens” – ich liebe das Buch soooo sehr. Ein toller Stil. Ich mag den Austausch mit Nils einfach sehr, sodass es immer sehr schön ist, wenn er aus dem Urlaub wieder da ist.
    Die Taschen vom Büchereck sind auf jeden Fall mal eine Klasse für sich! Damit würde ich gerne spazieren gehen. *grins*
    Ganz liebe Grüße, Verena.

  • Reply
    Mara
    November 5, 2015 at 1:21 pm

    Ihr Lieben,

    ich habe es endlich geschafft auszulosen, die Gewinner und Gewinnerin wurden benachrichtigt und alle, die leer ausgegangen sind: seid nicht traurig, es wird sicherlich bald wieder ein Gewinnspiel geben.

    Liebe Grüße
    Mara

  • Hinterlasse hier Deinen Kommentar ...

    %d bloggers like this: