Deutscher Buchpreis 2013 – 5 lesen 20

Logo_dbp_13_RGB

Jahr für Jahr habe ich mir immer wieder zum erscheinen der Longlist vorgenommen, möglichst viele Titel davon zu lesen – geschafft habe ich es nie. Dieses Jahr haben wir uns zu fünft zusammengetan, um die 20 Titel der Longlist ganz genau in den Blick zu nehmen. Ich werde gemeinsam mit Sophie von Literaturen, Caterina von SchöneSeiten, Claudia vom Grauen Sofa und Atalante von Atalantes Historien dieses literarische Projekt in Angriff nehmen.

Zu fünft werden wir die 20 Titel lesen, vorstellen und hoffentlich ausgiebig darüber diskutieren können. Ich freue mich schon sehr darauf!

44 Comments

  • Reply
    caterina
    August 14, 2013 at 9:57 am

    Juhu, das wird toll! Auch wenn ich etwas – tja – überrascht bin angesichts der Liste: Zu kaum einem der Titel habe ich eine Meinung, kaum einer stand bisher auf meiner Leseliste. Es gibt also viel zu entdecken, und ich freue mich, dass ich das zusammen mit euch tun darf! 🙂

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 14, 2013 at 10:00 am

      Mir ergeht es ähnlich wie dir, liebe Caterina! 🙂 Zwar hatte ich einige der Titel bereits auf der Leseliste und zwei ja auch schon rezensiert, der Großteil der Longlist ist aber unbekanntes Terrain für mich und darüber freue ich mich außerordentlich, da es so ganz viel zu entdecken geben wird. Ich freue mich auch darüber, diese Entdeckungen mit euch machen zu können. 🙂

  • Reply
    muetzenfalterin
    August 14, 2013 at 10:05 am

    wenn es nach mir ginge bekäme ralph dutli den preis.

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 14, 2013 at 10:30 am

      Aaaah, ich kenne das Buch noch nicht, werde es aber nun auf jeden Fall ganz oben auf dem Zettel haben. 🙂

  • Reply
    dasgrauesofa
    August 14, 2013 at 10:34 am

    Liebe Mara,
    jetzt ist sie also veröffentlicht, unsere wichtige Liste. Jonas Lüscher steht drauf, den hattest Du ja schon so toll besprochen, dass ich ihn unbedingt lesen wollte. Das ist ja nun ein guter Anlass. Und Judith Kuckardt liegt hier schon auf meinem Sofa-Stapel. Ansonsten bin ich nun gespannt, die Titel etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Ich freue mich ganz doll auf unser schönes Projekt und hoffe, dass wir auch ein paar schöne Diskussionen bekommen. Auf geht´s an die Bücherstapel!
    Ganz viel Lesespaß wünscht Claudia

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 15, 2013 at 11:42 am

      Liebe Claudia,

      auf deine Meinung zu Judith Kuckart bin ich ja schon sehr gespannt, da ich das Buch zwar gerne gelesen habe, es mich aber nicht restlos überzeugen konnte. Atalantes war dagegen sehr viel begeisterter … ich bin gespannt! 🙂 Auf und über Diskussionen freue ich mich auch schon sehr, also bloß ran an die Bücherstapel, wie du so schön sagst.

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    buechermaniac
    August 14, 2013 at 10:59 am

    Na dann wünsche ich euch mal viel Vergnügen bei der Arbeit 🙂
    Einige Namen sind mir bekannt, aber ich muss ehrlich gestehen, dass ich keinen einzigen Titel der Longlist kenne.

    LG buechermaniac

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 15, 2013 at 11:35 am

      Bis auf die zwei von mir bereits gelesenen Titel kenne ich auch noch kaum etwas von der Longlist, auch wenn einiges bereits auf meiner Leseliste gestanden hat zuvor – nun bin ich gespannt darauf, all diese neuen Namen und Bücher zu entdecken und hoffe, dass neben all der “Arbeit” auch die Lesefreude nicht verloren geht.

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    buchpost
    August 14, 2013 at 11:04 am

    Freue mich schon auf euer Projekt und wünsche euch eine super Lesezeit mit hoffentlich lohnenden Büchern. Da ich noch keines der Bücher kenne, finde ich es toll, dass ihr uns wahrscheinlich auch ein bisschen “Arbeit” abnehmt. LG Anna

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 15, 2013 at 11:34 am

      Oh ja, wir werden auf jeden Fall Entscheidungshilfen geben können … hoffe ich zumindest! 🙂

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    Long- List- Thoughts | Literaturgefluester
    August 14, 2013 at 11:33 am

    […] und lesen, lesen, denn dafür ist die Longlist da und ich frage mich ja wirklich, wer wird das tun? Buzzaldrin hat schon angekündigt, daß sie das gemeinsam mit vier anderen tun will und ich habe mich gefragt, […]

  • Reply
    jancak
    August 14, 2013 at 11:42 am

    Also ich habe mir ja in meinem Sommerfrischen-Urlaub in den letzten Tagen die Mühe gemacht, ein bißchen darüber nachzudenken, was da auf die Liste kommen könnte? Beziehungsweise habe ich mir die Liste der “Wilhelm Raabe Nominierungen” und die Wünsche der Leser auf der dBp-Facebook Seite hergenommen, ein bißchen über die Neuerscheinungen nachgedacht und geschaut, was gab es da im Frühling und habe eigentlich die meisten Namen der Autoren gekannt. Die Bücher nicht, was ja auch gar nicht möglich ist, weil ja einige von ihnen noch nicht erschienen ist.
    Und interessant, wenn ich da die Kommentare lese, Ralph Dutli kenne ich nicht und Jonas Lüscher, der aber, glaube ich, hier besprochen wurde.
    Also für heuer war ich einmal enttäuscht, wie programmier- und voraussagbar diese Listen sind und war etwas erstaunt, daß die meisten hier schreiben, wir kennen die Namen nicht.
    Also lesen, lesen, aber auf der Facebookseite des dBps werden die Bücher ohnehin vorgestellt und die” Leseprobenanthologie”, die allerdings in Wien kaum zu bekommen ist, gibt es auch.
    Dieses “Fünf lesen zwanzig- Projekt” finde ich auch sehr spannend und werde es verfolgen und habe eigentlich auch fast an so etwas gedacht .Allerdings habe ich ohnehin schon so eine lange Leseliste, die ich damit durcheinanderbringen würde und in einigen Jahren werden die Bücher auch wahrscheinlich wieder bei “Thalia” auf den Abverkaufstischen liegen.

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 15, 2013 at 11:34 am

      Liebe Eva,

      ich habe auch gemutmaßt, wer auf der Liste stehen könnte, aber habe die endgültige Liste nun nicht als so vorhersehbar empfunden, wie es dir scheinbar ging. Zu meinen Favoriten gehörten Köhlmeier, Ehrlich, Hartwell, Martynowa … alle finden sich nicht auf der Liste wieder. Besonders schade finde ich übrigens das hohe Durchschnittsalter der Nominierten – ich hätte mich mal über ein paar jüngere Autoren und Autorinnen gefreut.

      Für einen alleine ist eine solche Liste in der kurzen Zeit ja auch nur schwer bewältigbar, deshalb freue ich mich sehr, so kompetente und lesewillige Mitstreiterinnen gefunden zu haben – so macht die Entdeckung der Longlist dann doch Spaß. 🙂

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    atalante
    August 14, 2013 at 12:16 pm

    Ich freue mich auch über unser Projekt und lese jetzt ganz erstaunt, daß Du erst zwei der Titel schon besprochen hast. Da habe ich mich ja verschätzt. 😉

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 15, 2013 at 11:30 am

      Ja, ja – ich war auch selbst ganz überrascht, das ich nur zwei Titel bisher besprochen habe, da ich in diesem Jahr eigentlich bereits einige deutschsprachige Bücher gelesen hatte. Scheinbar aber die “falschen”. 🙂 Nun freue ich mich darauf, viele mir noch unbekannte Bücher und Autoren kennen lernen zu dürfen.

  • Reply
    mrscoffee
    August 14, 2013 at 2:34 pm

    Das hört sich nach einem interessanten Projekt an. Ich bin sehr gespannt auf eure Besprechungen. Ich habe mir eben erst die Kurzbeschreibungen zu jedem Buch der Longlist durchgelesen und fand sie im Großen und Ganzen sehr allgemein verfasst und konnte mir noch nicht richtig etwas darunter vorstellen. Wie gesagt, ich bin gespannt. 🙂

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 15, 2013 at 11:29 am

      Na, gerade dann werden dir unsere Besprechungen ganz sicher eine Entscheidungshilfe sein und auch eine Hilfe dabei, dir eine erste Übersicht zu verschaffen. 🙂 Ich bin selbst schon ganz gespannt, da ich noch nicht viele der Titel der Longlist kenne …

      • Reply
        mrscoffee
        August 15, 2013 at 1:26 pm

        Auf jeden Fall. Freue mich drauf, sie zu lesen.

  • Reply
    IngridW
    August 14, 2013 at 3:35 pm

    Tolle Idee, dieses 5er-Projekt! Viel Spaß wünscht Ingrid

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 15, 2013 at 11:27 am

      Danke, liebe Ingrid! 😀 Die Idee kam mir spontan, dass wir sie nun wirklich umsetzen konnten, freut mich ungemein!

  • Reply
    Tanja
    August 14, 2013 at 11:13 pm

    Da habt ihr ja einiges vor. Viel Spaß wünsche ich euch allen! 🙂

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 15, 2013 at 11:26 am

      Ich danke dir! 🙂 Wir haben in der Tat einiges vor, aber ich freue mich bereits darauf! 😀

  • Reply
    Klappentexterin
    August 15, 2013 at 7:12 am

    Es werde Licht in der Longlist. 😉 Tolle Idee, liebe Mara! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Entdecken.

    Herzlich grüßend,

    Klappentexterin

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 15, 2013 at 11:24 am

      Liebe Klappentexterin,

      danke! 🙂 Schon so lange mal möchte ich mich intensiv mit der Longlist beschäftigen, nun habe ich endlich einmal die Möglichkeit dazu und bin schon ganz gespannt. Wir werden berichten …

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    Herr Palomar
    August 17, 2013 at 1:59 pm

    Hallo Mara,
    tolles Projekt!

    Ich habe gerade Uwe Timms Vogelweide gelesen (wirklich nicht übel!) und bin jetzt dran an Ralph Dutlis beeindruckendes Romandebüt “Soutines letzte Fahrt”. Sprachgewaltig!
    Die nominierten Romane von Mirko Bonne und Judith Kuckart habe ich bereits bestellt.

    Weißt Du schon, mit welchen Büchern Du das Projekt 5 Lesen 20 beginnen wirst?

    Gruß
    Herr Palomar

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 17, 2013 at 2:59 pm

      Lieber Herr Palomar,

      schön, mal wieder etwas von dir zu lesen! 😀

      Also, ich gehe mit den folgenden Titel ins Rennen:

      – Nellja Veremej: Berlin liegt im Osten
      – Olaf Kühl: Der wahre Sohn
      – Dagmar Leupold: Unter der Hand
      – Jens Steiner: Carambole

      Ich bin auf alle vier Bücher bereits sehr gespannt. Sehr schwer zu vergeben war übrigens der Reinhard Jirgl, den eigentlich kaum jemand UNBEDINGT lesen wollte. 😉 “Vogelweide” möchte ich unbedingt lesen, auch wenn die Besprechungen des Feulletons ja enorm unterschiedlich ausfallen – im Spiegel habe ich schon einen ganz schönen Verriss gelesen.

      Liebe Grüße
      Mara

      • Reply
        Herr Palomar
        August 17, 2013 at 3:28 pm

        Schöne Auswahl !!

        Das mit dem Jirgl kann ich verstehen. Ein Buch, von dem man sich wünscht, man hätte es gelesen, aber es ist vermutlich ziemlich anstrengend und zeitaufwendig.

        • Reply
          buzzaldrinsblog
          August 19, 2013 at 10:42 am

          Lieber Herr Palomar,

          ja, so ähnlich geht es mir mit dem Jirgl. So ging es mir auch mit “Der Name” von Navid Kermani, das vor einigen Jahren auf der Liste stand. Die Bücher sind einfach zu umfangreich und leseintensiv, um sie wirklich lesen zu können. Schade, statt Jirgl hätte ich gerne eine junge Schriftstellerin oder einen jungen Schriftsteller auf der Liste gesehen, das wäre mal eine erfrischende Abwechslung gewesen.

          Liebe Grüße
          Mara

      • Reply
        jancak
        August 18, 2013 at 6:33 am

        Nun ja, da habe ich gestern ja in die Proben hineingeschaut und dann als ich bei dem Buch landete, das aus lauter Fußnoten und Anmerkungen besteht, nachgeschaut, ob ich da richtig bin und dann noch etwas vom Mars gelesen und gedacht, da würde ich mir beim Lesen auch schwer tun. Aber interessant, daß auch solche Bücher auf der Liste stehe nund Reinhard Jirgl ist ja Büchner-Preisträger, aber die Friederike Mayröcker stand ja auch schon mal darauf, für alle etwas. Wird also vermutlich nicht auf die Shortlist kommen. Nellja Veremej würde ich auch gerne lesen und bei den Schweizern habe ich inzwischen gedacht, daß ich das auch tun sollte, weil ich nicht einmal die Namen kannte und Ralph Dutli habe ich gelesen, hat einen Preis gewonnen, wo er glaube ich 111 Flaschen Wein bekommt. Muß auch ein spannendes Buch sein. Ja, der Appetit kommt beim Essen. Schade, daß ich eine so lange Leseliste habe, aber Bücher kann man zum Glück immer lesen und die Gedruckten halten sich auch, wenn man ein einigermaßen großes Bücherregal hat. Viel Spaß bei der Auswahl, habe mir gedacht, das würde mich auch interessieren. Aber da man bei der Facebookseite ja wieder Sätze erraten kann, kommt man in die Bücher auch so sehr gut hinein

        • Reply
          buzzaldrinsblog
          August 19, 2013 at 10:30 am

          Liebe Eva,

          die Frage, warum solche Bücher wie das von Reinhard Jirgl auf der Liste stehen, finde ich spannend. Dass Reinhard Jirgl auch Büchner-Preisträger ist, ist für mich nicht unbedingt ein Argument dafür, dass er sich für die Liste qualifiziert – andere Jurys können sich ja auch mal irren. 😉 Statt Jirgl hätte ich mir einfach einen junge Autor/eine junge Autorin gewünscht.

          Ich bin schon sehr gespannt, welche Bücher der Liste du in nächster Zeit so lesen wirst … 🙂

          Liebe Grüße
          Mara

  • Reply
    Daniela
    August 18, 2013 at 9:42 pm

    Wunderbar, jetzt finde ich langsam raus, wer von euch welche Bücher liest. Ich bin gespannt! Und werde ein wenig parallel lesen und vergleichen…
    Schließlich habe ich vom letzten Jahr noch nicht mal den Siegertitel gelesen, obwohl mich das Buch an sich wirklich interessiert – was mich davon abhielt / abhält, weiß ich selbst nicht…

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 19, 2013 at 10:14 am

      Liebe Daniela,

      ach, schön Dich auch einmal auf meinem Blog begrüßen zu können – ich freue mich sehr darüber. 🙂 Ich habe über Facebook schon mitbekommen, dass du bereits Norbert Gstrein gelesen hast, den werde ich mir – auch wenn er nicht auf meiner Liste steht – wohl auch noch einmal zur Gemüte führen. Ich bin auf jeden Fall schon ganz gespannt auf deine Eindrücke zu den Büchern, die du liest …
      Den Siegertitel aus dem vergangenen Jahr habe ich, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, auch immer noch nicht gelesen. Es wird langsam Zeit, aber ich hoffe einfach darauf, dass vielleicht bald die Taschenbuchausgabe erscheinen wird.

      Liebe Grüße
      Mara

      • Reply
        jancak
        August 19, 2013 at 10:53 am

        Also ich bin ja wahrscheinlich ein bißchen namensfixiert und es gibt sicher Leute, die den Jirgl lieber als beispielsweise den Thomas Glavinic lesen, was ich übrigens mit einigen Büchern getan getan habe, von Jirgl kannte ich bisher nur den Namen und war auch erstaunt, als ich in das Buch hineinschaute und dachte “Huch!”, allerdings komme ich aus Österreich, wo die experimentelle Literatur ja boomt und war zwei Jahre in der GAV-Neuaufnahme Jury und habe da Kistenweise Bücher bekommen, wo ich dachte, wer liest das außer Jurymitglieder?
        Und was ich lesen werde? Da geht alles schön nach Plan und auch prozentmäßig gut aufgebaut, eine liest eine, nämlich die Nellja Veremej im PDF, da können wir unsere Eindrücke also schön vergleichen, kann man das Buch eigentlich schon besprechen? Und sonst starte ich demnächst auch ein Experiment, nämlich den Versuch mich durch die Leseprobenanthologie zu lesen und darüber zu bloggen, was ich bisher nicht machte.
        Mal sehen, wie es mir damit geht und zu welchen Schlüßen ich komme und ansonsten, was ich so demnächst finde oder zum Geburtstag, zu Weihnachten etc geschenkt bekomme, aber dann kommts vielleicht auf spätere Leselisten, stehen ja schon siebzehn frühere Bücher, wie die Judith Zander, die Olga Martynova, etc, etc darauf.
        Also in den spannenden Leseherbst, nachdem die Sommerfrische allmählich endet, inzwischen wird die Traisen hoffentlich so weit aufgeräumt, daß ich am Mittwoch zum NÖ-Pressehaus fahren und ein “Residenz-Portrait” geben kann und zu einem Begräbnis muß ich leider auch, bevor ich am Volksstimmefest lesen werde.

        • Reply
          buzzaldrinsblog
          August 21, 2013 at 12:36 pm

          Liebe Eva,

          dann hast du ja einiges vor, sowohl lesetechnisch, als auch sonst … ich wünsche dir dabei gutes Gelingen und bin schon gespannt auf deine Eindrücke und Berichte. 🙂 Die Idee, einmal quer durch die Buchpreisanthologie zu lesen finde ich klasse. Ich habe mich bisher jedes Jahr hindurch gelesen, aber noch nie darüber gebloggt – ich bin schon gespannt, zu welchen Erkenntnissen du kommen wirst.

          Nellja Veremej werde ich auch lesen und bin schon ganz gespannt auf die Lektüre – die Bücher sind bisher aber leider noch nicht bei mir eingetroffen, so dass ich im Moment noch etwas Geduld haben muss und ausharre. Fällt mir immer sehr schwer, dabei habe ich auch noch genügend anderen Lesestoff.

          Liebe Grüße
          Mara

  • Reply
    Anne
    August 20, 2013 at 9:39 am

    Ist ja aufregend! Ich bin auf eure Meinungen gespannt!

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      August 21, 2013 at 12:17 pm

      Liebe Anne,

      erst einmal möchte ich dich ganz herzlich auf meinem Blog willkommen heißen: ich freue mich über deinen Besuch und deinen Kommentar! 🙂 Wir sind auch schon ganz aufgeregt und freuen uns darauf, unsere Meinungen zu den Büchern mit euch teilen zu können …

      Liebe Grüße
      Mara

      • Reply
        Anne
        August 21, 2013 at 12:34 pm

        Hallo Mara, danke für das nette Willkommen 🙂 Ich habe gerade für meinen Blog eine Umfrage unter Leipziger Buchhändlern gestartet, was sie vom Deutschen Buchpreis halten und habe deswegen dieses Jahr besonderes Interesse an allen Aktionen dazu. Ganz eigennützig freue ich mich natürlich auch darauf, Lese-Entscheidungshilfen von euch zu bekommen 🙂

        Liebe Grüße
        Anne

    • Reply
      jancak
      August 21, 2013 at 5:38 pm

      Ich habe mich schon gewundert, wieso ihr noch nichts besprochen habt. Da habe ich es mit dem PDF besser und kann gleich mit dem Lesen, wenn ich mit Leonie Swanns “Garou” fertig bin, beginnen. Bin ich auch schon gespannt, ob man eine Anthologie mit ein paar Seiten Leseproben besprechen kann? Aber es gibt ja noch andere Hintergrundinformationen.

      • Reply
        buzzaldrinsblog
        August 21, 2013 at 7:09 pm

        Naaaaja, du traust uns ja auch ein Tempo zu, nach einer Woche schon die ersten Besprechungen? Die Bücher wollen ja auch erst einmal gelesen werden. 🙂

  • Reply
    buch im kopf
    August 30, 2013 at 9:43 pm

    Tolle Idee! Ich habs ja noch nicht mal geschafft mir die Bücher genauer anzugucken *hüstl*
    Ich wünsche Euch viel Spaß dabei 🙂

    liebe Grüsse,

    Tatjana

    • Reply
      buzzaldrinsblog
      September 4, 2013 at 10:40 am

      Liebe Tatjana,

      danke! 😀 Vielleicht bekommst du ja durch unsere Besprechungen ein bisschen Entscheidungshilfe bezüglich der Frage, auf welche Bücher sich ein genauerer Blick lohnt!

      Gestresste longlistlesende Grüße
      Mara

  • Reply
    Endlich ist sie da, die Shortlist! | buzzaldrins Bücher
    September 11, 2013 at 11:56 am

    […] der Shortlist erstaunt mich, nicht nur, dass keiner der Titel dabei ist. den ich für unser Projekt “5 lesen 20″ in Angriff genommen habe, auch der große Daniel Kehlmann fehlt – dafür steht mit Monika […]

  • Reply
    Die Buchpreisblogger | Buzzaldrins Bücher
    June 29, 2015 at 9:01 am

    […] zum dritten Mal die Preisverleihung mit einem Bloggerprojekt. Es fing alles vor zwei Jahren mit 5 lesen 20 an – damals hatten wir uns, etwas unbedarft und sehr optimistisch, zu fünft vorgenommen, […]

  • Reply
    "Buzzaldrins Bücher" im Wandel der Zeit - Vortrag auf den blogger:sessions 2016
    March 22, 2016 at 7:05 am

    […] großen Schritt auf dem Weg dahin, wo ich heute bin, habe ich 2013 mit dem Projekt „5 lesen 20“ gemacht: gemeinsam mit vier anderen Bloggern habe ich im Auftrag des Börsenvereins die 20 Titel […]

  • Hinterlasse hier Deinen Kommentar ...

    %d bloggers like this: