Preis der Leipziger Buchmesse 2015!

Druck

Heute wurden die nominierten Autoren und Autorinnen für den Preis der Leipziger Buchmesse bekannt gegeben, der in diesem Jahr zum insgesamt elften Mal verliehen wird. Unter der Leitung von Hubert Winkels, hat die Jury eine Auswahl treffen müssen – beteiligt haben sich insgesamt 115 Verlage, die 405 Werke eingereicht haben. Insgesamt 15 Autoren und Autorinnen wurden für die folgenden Kategorien nominiert: Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung.

Kategorie Belletristik:

Kategorie Sachbuch/Essayistik:

Kategorie Übersetzung

PicMonkey Collage

Nach all der Aufregung um die Longlist des Deutschen Buchpreis im vergangenen Jahr, scheint die Jury für den Preis der Leipziger Buchmesse (bewusst) einen anderen Weg einzuschlagen: unter den nominierten Büchern finden sich zahlreiche Überraschungen, besonders in der Kategorie Belletristik. In den vergangenen Jahren hatte ich viele der nominierten Titel bereits auf der Wunschliste stehen, in diesem Jahr sind mir alle fünf Bücher noch gänzlich unbekannt. Besonders schön finde ich, dass mit Regentonnenvariationen auch zum aller ersten Mal ein Gedichtband nominiert ist. Ich glaube, dass Preise wie der der Leipziger Buchmesse dazu anregen können und sollten, andere Gattungen zu entdecken.

Listen sind immer ein fürchterliches Instrument, da sie in den seltensten Fällen allen gerecht werden können – über diese Liste freue ich mich jedoch, da sie meine Neugier und Entdeckungslust weckt und mich auf Titel aufmerksam macht, auf die ich ansonsten wohl nicht aufmerksam geworden wäre. Und wie geht es euch? Habt ihr Favoriten? Kennt ihr vielleicht schon das eine oder andere der nominierten Bücher? Und welche der Bücher wollt ihr gerne lesen?

18 Comments

  • Reply
    knipserei
    February 5, 2015 at 11:16 am

    Uff – dann bin ich nicht der einzige, der in der Kategorie Belletristik niemand kennt, aber Norbert Scheuer sagt mir irgendwie was … *grübel*

    • Reply
      Mara
      February 5, 2015 at 11:19 am

      Nein, nein – mir geht es ganz genauso! Das einzige der Bücher, das ich vom Titel her kannte, war “Johnny und Jean”! Von Norbert Scheuer habe ich mal vor langer Zeit etwas gelesen und vorgestellt: http://buzzaldrins.de/2013/01/31/peehs-liebe-norbert-scheuer/

      Ich finde es spannend, dass in diesem Jahr auch einige unbekanntere Titel aus mitunter weniger bekannteren Verlagen auf der Liste stehen. 🙂

  • Reply
    buecherliebhaberin
    February 5, 2015 at 11:42 am

    Kenne auch überhaupt nichts aber ich empfinde es wie du erfrischend & anregend! Bin auch wieder begeistert, dass die Übersetzer so in den Vordergrund gestellt werden.

    • Reply
      Mara
      February 6, 2015 at 2:31 pm

      Ich finde es auch toll, dass bei diesem Preis eben nicht nur die Autoren im Mittelpunkt stehen (was ja auch schön ist!), sondern eben auch die Übersetzer und auch die Sachbücher – ich entdecke bei diesem Preis wirklich immer wieder Bücher, auf die ich ansonsten wohl eher nicht gestoßen wäre. 🙂

  • Reply
    Lara
    February 5, 2015 at 2:50 pm

    Das Buch von Amos Oz hatte ich auf der Wunschliste, “Das Lächeln der Alligatoren” klingt gut und Modiano wollte ich seit seinem Literaturpreis lesen. Die anderen Bücher reizen mich nicht so sehr, da muss erst eine begeisterte Bewertung von dir kommen, um meine Interesse zu wecken.
    Lg Lara

    • Reply
      Mara
      February 6, 2015 at 2:30 pm

      Liebe Lara,

      mal schauen, was ich noch so schaffen werde – “Johnny und Jean” und “Zeiden, im Januar” stehen aber immerhin schon auf meiner Wunschliste. Modiano habe ich schon zu Hause liegen und bei dem “Lächeln der Alligatoren” geht es mir so wie dir – ich finde, dass das ziemlich gut klingt. Mal schauen! 🙂

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    jancak
    February 5, 2015 at 4:27 pm

    Gelesen habe ich nichts, aber das sind ja wohl auch eher Neuerscheinungen, die auf diese Weise zu den Lesern kommen sollen. Spannend, spannend, ich bin gespannt, am meisten habe ich naturgemäß von den Präauer Buch gehört und von Norbert Scheuer habe ich mir vor kurzem ein älteres aus einer Abverkaufskiste gezogen

    • Reply
      Mara
      February 6, 2015 at 2:28 pm

      Das Buch von Präauer ist auch bereits im vergangenen Jahr erschienen – auch für mich ist es das Buch, von dem ich bisher am meisten gehört habe. Ansonsten interessiert mich auch sehr “Zeiden, im Januar”, genauso wie die Biographie von Kafka. Von Norbert Scheuer habe ich vor langer Zeit mal etwas gelesen, das mich nicht wirklich überzeugen konnte.

  • Reply
    buchrevier
    February 5, 2015 at 6:46 pm

    Ich freue mich auch über den Lyriker. Vielleicht könnte ein Gedichtband als Gewinner des Buchmessepreises der Disziplin wieder etwas Leben einhauchen. Mein Gott, wie lange habe ich schon keine Gedichte mehr gelesen.

    • Reply
      Mara
      February 6, 2015 at 2:27 pm

      Ich habe auch schon lange kein Gedicht mehr gelesen, habe mich aber im vergangenen Jahr beim open mike versucht der Lyrik anzunähern, da dort auch viele Lyriker gelesen haben. Ein wirklich spannendes Feld und ich freue mich für die Lyrik, das sie dank dieses Preises vielleicht etwas mehr Aufmerksamkeit erhalten wird.

    • Reply
      jancak
      February 6, 2015 at 3:06 pm

      Dann wäre das ja die Gelegenheit es zu tun!

  • Reply
    loranita
    February 6, 2015 at 10:33 am

    Auch ich finde die Liste interessant. “Das Lächeln der Alligatoren” erscheint erst am 07.02., und “Die Sprache der Vögel” erst im März, kurz bevor die Buchmesse beginnt. Ich freu mich über die Nominierung eines Gedichtbandes. Die Lyrik kommt doch immer zu kurz…

    • Reply
      Mara
      February 6, 2015 at 2:26 pm

      Liebe Loranita,

      da stimme ich ganz mit dir überein – auch ich freue mich über die Nominierung eines Gedichtbandes, da auch ich finde, dass Lyrik in der öffentlichen Wahrnehmung immer etwas kurz kommt. Ich finde es schön, dass die Jury da auch offen für andere Gattungen ist und wer weiß – vielleicht schaut sich der Deutsche Buchpreis ja auch etwas davon ab …

      Auf meiner Wunschliste steht “Zeiden, im Januar”, das unheimlich spannend klingt.

      Liebe Grüße
      Mara

  • Reply
    masuko13
    February 6, 2015 at 4:23 pm

    Meine Favoriten sind ganz sicher bei den Übersetzungen zu finden. Freue mich, dass sowohl “Judas” von Amos Oz und “Über die Natur der Dinge” von Lukrez dabei sind.
    Bei den Nominierten in der Belletristik bin ich ganz leidenschaftslos.
    Bin dann sehr gespannt auf deine Meinung zu “Zeiden im Januar”.
    Liebe Grüße

  • Reply
    skyaboveoldblueplace
    February 6, 2015 at 5:12 pm

    Liebe Mara,
    einen schönen kleinen Wegweiser durch das Preislabyrinth hast Du hier geschrieben.
    Schön finde ich, dass es da einen Gedichtband gibt, auch, wenn ich nicht so recht verstehe, wie der unter die Belletristik fallen konnte. Aber egal, wer ein Gedicht schreiben kann wie ‘aus der globusmanufaktur’, das mit den folgenden Zeilen beginnt

    einmal verlegte ich mein pausenbrot
    in einer südhalbkugel, die noch einzeln
    und offen war. nun träumt ein junge, bohrt
    sich in der nase, sucht die Sandwichinseln.

    der hat es auf jeden Fall verdient. Ansonsten finde ich noch den Michael Wildenhain und von Ter den Titel ‘Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent – Eine Geschichte des neoliberalen Europa’. Auch es kein Roman ist, aber die Geschichte Europas seit 1989 ist ja doch irgendwie einer…
    Liebe Grüsse
    Kai

  • Reply
    Kristin
    February 7, 2015 at 12:34 pm

    Danke für die Zusammenfassung. “Das Lächeln der Alligatoren” finde ich am interessantesten.

  • Reply
    Die Sonntagsleserin 06/2015 | Wörterkatze
    February 8, 2015 at 7:29 am

    […] noch eine Literatur-Preisliste. Dieses Mal von der Leipziger Buchmesse. Mara von buzz aldrin stellt sie uns vor und findet, dass Überraschungen darauf […]

  • Reply
    Links to Love #3 - Steffis Bücherkiste | Steffis Bücherkiste
    February 8, 2015 at 8:12 pm

    […] Um das Niveau direkt mal wieder um mehrere tausend Prozen anzuheben, möchte ich Euch nun noch Maras Artikel über den Preis der Leipziger Buchmesse ans Herz legen. Ich gestehe, ich kenne dieses Jahr nicht ein […]

  • Hinterlasse hier Deinen Kommentar ...

    %d bloggers like this: